Dr. Markus Adick

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht

adick@adick-linke.de
Tel +49 228 286292 20
Fax +49 228 286292 29

vCard

Markus Adick ist Fachanwalt für Strafrecht.
Wirtschaftsmedien zählen ihn seit mehreren Jahren zu den bundesweit angesehensten Anwälten für Steuerstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht.

Vor der Gründung der eigenen Kanzlei war er für große Wirtschaftskanzleien (Clifford Chance und Flick Gocke Schaumburg) sowie als Partner einer bundesweit führenden Strafrechtsboutique tätig. Markus Adick studierte Jura in Passau, Freiburg und Osnabrück. Er absolvierte eine betriebswirtschaftliche Zusatzausbildung und promovierte mit einer Arbeit zur Untreuestrafbarkeit von Gesellschaftsorganen. Eine große Zahl von Fachveröffentlichungen und regelmäßige Vortragstätigkeiten belegen sein wissenschaftliches Engagement. Er ist Dozent für Wirtschaftsstrafrecht im Studiengang Master of Financial Law an der Frankfurt School of Business & Finance sowie Beirat der Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht und Haftung (ZWH).

 

Markus Adick kann auf eine Vielzahl erfolgreich geführter Mandate verweisen.

In Branchenführern und Anwaltsrankings wird er als „pragmatisch und schnell“ sowie als „absoluter Profi im Steuerstrafrecht“ bezeichnet, der „extrem gut verhandelt“ und dabei „sehr kollegial und rechtlich fundiert“ arbeitet. Gemeinsam mit seinem vormaligen Partner gewann er 2019 die begehrte Auszeichnung „JUVE Kanzlei des Jahres für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht“. In 2018 zählte ihn JUVE zu den „40 unter 40“ besten aufstrebenden Juristen Deutschlands.

Zuletzt bearbeite er unter anderem folgende Mandate:

  • Vertretung internationale Großkanzlei wegen Ermittlungsverfahren nach lohnsteuerlichen Korrekturen
  • Verteidigung Sparkassenvorstand wegen Steuerdelikten von Kunden
  • Beratung Startup aus dem Gesundheitssektor zu steuerlichen Risiken von Vertriebsmodellen
  • Verteidigung mehrerer Bankverantwortlicher und Aktienhändler in sog. „Cum/Ex“-Verfahren
  • Verteidigung Geschäftsführerin eines europäischen Automobilzulieferers wegen Vorwurf Umsatzsteuerdelikt
  • Verteidigung Geschäftsführer Entwicklungsgesellschaft Fahrzeughersteller wegen technischer Abweichungen
  • Beratung zu Entwicklung und Implementation eines Compliance-Management-Systems (CMS) für ein deutsches Unternehmen mit europäischer Konzernstruktur